Workshops und Werkstätten

Die bib der dinge Bochum verfügt über verschiedene Werkstätten und bietet Raum für Veranstaltungen. Diese Veranstaltungen finden in Form von bspw. Repair Cafés, Kursen und Workshops für Jung und Alt (3D-Druck, Siebdruck, Holzwerkstatt, DIY) statt. Außerdem gibt es Offene Werkstätten unter Beteiligung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Die Veranstaltungen der bib der dinge Bochum richten sich an Interessierte, Einsteiger bzw. Laien, die einen ersten Input benötigen. In der bib können grundlegende Fähigkeiten in den jeweiligen Themengebieten gelernt werden sowie vielfältige Anreize, das Wissen danach weiter zu vertiefen. Angesprochen werden sowohl Erwachsene als auch Kinder – getrennt voneinander oder gemeinsam in altersübergreifenden Workshops.

Holzwerkstatt

In der Holzwerkstatt wird gesägt, gehobelt und geleimt. Wir haben Werkzeuge noch und nöcher und können (fast) alles umsetzen.

Mit Handwerkzeugen können grundlegende Techniken an einfachen
Werkstücken erprobt und erlernt werden. Dabei geht es v.a. auch darum Holz in seiner herkömmlichen Nutzung zu erleben, um dann auszuprobieren, was noch alles möglich sein könnte. Dabei können sowohl kleine, leichte Holzprojekte zur Erkundung grundlegender Fertigkeiten bearbeitet werden oder aber komplexe Reparaturen vorgenommen werden.

Siebdruck

Du hast schon ein Motiv parat, mit dem Du Dein langweiliges T-Shirt aufwerten willst? Dann bist Du in der Siebdruckwerkstatt richtig. Ganz analog drucken wir hier gemeinsam Wunschmotive auf verschiedenste Materialien. Die Grundlagen vermitteln wir in Workshops, die Werkstatt kann danach eigenständig genutzt werden …

3D-Druck

Falls mal ein Ersatzteil fehlen sollte, drucken wir es einfach selbst. Der Phantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt. In Workshops lernen wir, wie man CAD-Daten erstellt, diese slicet (in Scheibchen schneidet) und anschließend drucken kann. Wer sich auskennt kann im Rahmen der Mitgliedschaft die Werkstatt nutzen (Filament ist vorhanden und wird nur nach Verbrauch berechnet).

Nähen und Textilarbeiten

Hier wird nicht nur repariert, sondern es werden auch regelmäig ganz individuelle und großartige Nähprojekte gestemmt. Einsteiger und Profis sitzen zusammen am Tisch und gemeinsam wird jeder gordische Knoten aus der Spule verbannt. Maschinen jeglicher Art stehen zur Nutzung bereit und Material kann nach Bedarf gegen Spende aus dem Fundus genommen werden.

Fahrrad-Werkstatt

Ihr Fahrrad hat an Schwung verloren? In der Fahrrad-Werkstatt kommt es im Handumdrehen wieder ins Rollen …

Hier suchen wir auch noch freiwillige Helfer:innen. Wer hat Lust, ehrenamtlich Fahrräder zu reparieren und die offene Fahrradwerkstatt zu betreuen?

Forschungslabor

Im Forschungslabor wird unterschiedlichen Themen nachgegangen. Als fortlaufende Veranstaltungen werden immer wieder wechselnde Schwerpunkte gelegt: Es wird experimentiert, entdeckt, geforscht und v.a. selbst ausprobiert. Hinterlegt mit jeder Menge kontextuellem Wissen wird ein Thema in den übergeordneten Kontext eingeordnet und damit auch für unterschiedliche Jahrgänge gleichermaßen interessant. Mögliche Themenbereiche sind: Nachhaltigkeit, Biologie, Chemie, Klimawandel in Form von Experimenten, Robotik, Coding, uvm.